Sollte man sich auf Hunde spezialisieren oder nicht?

Wer sich für Tiere interessiert und überlegt eine Tierzucht zu eröffnen, der sollte darüber nachdenken, ob es Sinn ergibt, sich lediglich auf eine Art von Tieren, z.B. Hunde oder Katzen, zu beschränken, oder ob es schlauer ist, ganz unterschiedliche Tiere zu züchten.

Für beide Varianten gibt es Vor- sowie Nachteile. Die richtige Entscheidung ist vor allem von der Größe der Züchtung und der Erfahrung der Mitarbeiter abhängig. Wenn man sich dazu entscheidet, alleine eine Züchtung aufzubauen, sollte man am besten erst einmal klein anfangen, z.B. mit einer Hundezüchtung. Wer nach und nach immer mehr Erfahrung in diesem Bereich sammelt, kann sich unter Umständen später dazu entscheiden, das Portfolio zu vergrößern.

Dies kann man auch machen, wenn man über viele und vor allem auch erfahrene Mitarbeiter verfügt. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn sich Züchter unterschiedlicher Art zusammentun und gemeinsam ein Unternehmen und eine große Züchtung gründen. Dies hat zum einen den Vorteil, dass man von Skaleneffekten profitiert, d.h. viele Tätigkeiten nur einmal gemacht werden müssen bzw. schneller gehen, da dies für gleich mehrere Arten von Züchtungen erledigt wird. Ein anderer Vorteil von einer großen Züchtung mit unterschiedlichen Tierarten ist, dass man so besser gegen Marktschwankungen geschützt ist. Wenn es beispielsweise ein plötzliches Sinken der Nachfrage nach Hunden gibt, so können die ökonomischen Verluste durch die Gewinne der Katzen- oder der Hasenzucht ausgeglichen werden. So ist man insgesamt stärker auf dem Markt vertreten und auch widerstandsfähiger gegen ökonomische Krisen.

Auch der Aufbau einer erfolgreichen Marke ist einfacher, wenn man über eine große Tierzucht verfügt. Viele Züchtungen sind eher regional, weshalb es sich lohnen kann, in das Marketing zu investieren um sich lokal einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen. Da Marketing teuer ist, ist es einfacher dies als großes Unternehmen zu tun, welche gleich mehrere Züchtungen unter einem Dach repräsentiert.

Für die, für die die Zucht jedoch als Hobby gedacht ist lohnt es sich wahrscheinlich eher, sich z.B. nur auf Hunde zu spezialisieren, da der Aufwand sonst schnell den Umfang eines Hobbys bei Weitem übersteigen kann.

Leave a Reply